Central private Krankenversicherung Test

Die central Versicherung gehört zur Generali Deutschland Holding und bietet als Spezialist eine private Krankenvollversicherung und eine Reihe an Krankenzusatzversicherungen an. Im Portfolio steht in erster Linie der Klassiker auf dem Gebiet der PKV, der Tarif „central.privatpro“. Bei der Ratingagentur Morgen und Morgen gibt es ein gutes Testergebnis der privaten Krankenversicherung. Auch andere Analysehäuser bescheinigen dem Krankenversicherer aus Köln gute Testwertungen.

Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit unter dem angegebenen Kontaktformular mit Ihrem Experten aus der Nähe in Verbindung zu treten. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach der passenden PKV behilflich und helfen Ihnen bei den Gesundheitsfragen und finden die besten Konditionen.

Probleme ohne Zusatzversicherung im im Ausland

Wer inmitten einer gesetzlichen Krankenversicherung abgesichert ist, der hat keinen Anspruch auf einen weltweiten Versicherungsschutz. Bei der central Krankenversicherung bietet sich die Auslandskrankenversicherung bereits für 1,60 Euro am Tag an. Dabei werden folgenden Krankenkosten erstattet:

  • Stationäre und ambulante Behandlung für Verband-, Heil- und Arzneimittel bei Auslandsreisen
  • Unfallbedingter Zahnersatz bis zu achtzig Prozent
  • Schmerzbehandlung wird zu einhundert Prozent übernommen
  • Krankentransport zum Krankenhaus und Rücktransport in die Heimat

Die Auslandsreise-Krankenversicherungen für Einzelpersonen im Krankentarif „Central Central.HolidayE“ vergibt die Stiftung Warentest eine Note von 2,4. Am besten abgeschnitten hat dabei die „Leistung für Schäden durch Krieg, Pandemie, Kernenergie“, für die es ein Stiftung Warentest Urteil von 0,8 gibt.
Jetzt Vergleich anfordern >

Meinungen zu Selbstbeteiligung und Beitragsrückerstattung

Anbieter wie die Debeka, Generali und central Krankenversicherungen bieten zumeist auch eine Beitragsrückerstattung an, wenn die krankenversicherten Patienten bestimmte Leistungen nicht in Anspruch genommen haben sollten. So können Kunden der PKV bis zu drei Monatsbeiträgen zurück erstattet bekommen. Um Beitragskosten zu reduzieren, gibt es zudem gewisse Selbstbeteiligungsstufen (SB):

central.privatpro1:

  • 375 Euro Selbstbeteiligung für Kinder und Jugendliche
  • 750 Euro Selbstbeteiligung für Erwachsene

central.privatpro2:

  • 1.500 Euro Selbstbeteiligung für Kinder und Jugendliche
  • 3.000 Euro Selbstbeteiligung für Erwachsene

Im Rahmen eines stationären Krankenhausaufenthaltes, der als medizinisch notwendigen erachtet wird, entfällt die Selbstbeteiligung.

Assekurata Testbericht der Zusatzversicherung- „Mein Gesundheitsplan PlanS“ ist Testsieger

Im Assekurata Rating kann der stationäre Zusatztarif „Mein Gesundheitsplan PlanS“ Testsieger der Untersuchung werden. Die Zusatzversicherung auf dem Gebiet Unterbringung in einem Einbettzimmer kann der Kölner Krankenversicherer unter 38 getesteten Produkten Testsieger werden. Der Krankenanbieter kann als einzigen Versicherungsunternehmen eine gute Bewertung erzielen. Fokus der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH sind die sieben Leistungsbereiche:

  • Akutbehandlung
  • Anschluss-Rehabilitation
  • gemischte Anstalten
  • Entgiftung
  • Privatklinik
  • sonstige Rehabilitations-Maßnahmen
  • Sonstiges

Die veröffentlichte Studie ist unter dem Titel „Licht und Schatten in der Zusatzversicherung“ veröffentlicht worden.

PKV Tarife mit mangelhafter Bewertung im Stiftung Warentest

Wenig respektabel ist die Bewertung im Stiftung Warentest ausgefallen. Laut Testbericht können die untersuchten Tarife nicht über eine mangelhafte Bewertung hinaus kommen. Am besten kann die Tarif-Kombination „central.privat1 + ETA42“ für Angestellte ausfallen. Das Qualitätsurteil lautet auf 5,0 „mangelhaft“. Die Tarifkombination für Selbstständige „central.privat1 + ETS28“ kann nicht besser als mit 5,5 bewertet werden. Weitere Anbieter finden Sie auch unter https://www.private-krankenversicherungen-tests.de/news/.

Beitragserhöhung und Erfahrung mit der Kündigungsfrist

Private Krankenvollversicherungen rufen immer wieder Beitragserhöhungen aus. Dem Versicherungskunden steht selbstverständlich auch eine Kündigungsfrist zur Verfügung. In aller Regel wird die Dreimonatsfrist abgerufen. Das bedeutet, dass Privatpatienten drei Monate vor Vertragsablauf kündigen können.

Basistarif als Option, wenn private Krankenversicherung zu teuer ist

Laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Krankenvollversicherungen muss immer auch der Basistarif angeboten werden. Dieser Basisschutz ist vergleichbar mit den Leistungen und Beiträgen einer gesetzlichen Krankenkasse. Die Höchstsätze der Krankenkassen dürfen nicht überschritten werden. Vergewissern Sie sich auch hier, wie Ihre persönliche PKV aussehen kann und wo Sie Kosten mindern können.

Jetzt Vergleich anfordern >

Anbieter der Generali Holding Deutschland

Krankenversicherung AG
Hansaring 40 – 50
50670 Köln
Tel.: 02 21/1 63 60
Fax: 02 21/1 63 62 00
info@central.de
http://www.central.de